Fotoshooting mit Mutter und Kleinkind

Ein wunderbarer Zeitpunkt zum fotografieren ist wenige Wochen oder Monate nachdem ein Kind auf die Welt gekommen ist. So machte es auch Nicola mit der kleinen Lina.

Bei einem Fotoshooting mit der Mutter und ihrem Kind ist es wichtig, dass die Mutter ganz entspannt ist. Denn so ist auch das Kind ruhig und entspannt. Sollte es trotzdem weinen einfach eine Pause machen und warten. Wenn es beim Shooting zuviel Druck gibt baut sich nur eine Spannung auf und es wird schwierig, tolle Aufnahmen zu machen. Das gilt übrigens generell bei der Kinderfotografie.

Solche Aufnahmen kann man auch sehr gut als Akt oder Teilakt machen. In diesem Alter ist das auch bei einem kleinen Kind unproblematisch und verantwortbar.

Hier ein Shooting mit Nicola und Lina. Die Kleine machte gerade mal kurz auf Superman. Bei solchen Shootings entstehen die Bilder eher aus dem Zufall heraus. Man sollte keine zu grossen Experimente machen und das Kind zu gewissen ‚Posen‘ zwingen. Es soll spielerisch sein und die Bilder sollen ja die Harmonie zwischen dem Kind und der Mutter wiedergeben.

Verdeckter Akt – Mutter und Kind: Nicola und Lina

Kommentar verfassen