Freches Mädchen – Fotoshooting mit Jeannine Cremer

Gleich noch ein zweite Variante von Jeannine. Dieses Mal in einer etwas frecheren Pose.

Doch nicht nur die Pose unterscheidet sich vom vorherigen Bild. Auch das Lichtsetting ist hier komplett anders.
Beim vorherigen Shooting stand Jeannine etwa eineinhalb Meter vor der Wand. Ein Spot beleuchtete den Hintergrund und verleiht dem Bild Tiefe.

Bei dieser Aufnahme stand Jeannine unmittelbar vor der roten Wand. Dadurch wirft das Studiolicht einen markanten Schatten an die Wand und verstärkt die Konturen von Jeannines Kurven.
Das Licht stammt aus zwei Stripe Light Softboxen, wobei die linke Softbox viel dunkler leuchtet. Auf Grund des verlaufenden Schattens erkennt man, dass die Softbox kein Wabenfilter aufgesetzt hat und dass sie relativ nah beim Model steht. Denn um so weiter weg die Softbox steht, um so härter wird der Übergang des Schattens.

Model Jeannine Cremer
Make-up Chantal Müller
Foto Heinz Dössegger

 

Hier zum Vergleich das erste Bild: Der Hintergund vom Model ist spotähnlich ausgeleuchtet. Das Model selbst wirft dabei keinen Schatten auf den Hintergrund.